<Zur Startseite> Skulpturen  Plastiken  Symposien  Aufträge  |  Joburg  |  Vita  Aktuelles  Kontakt
Aktuelles  










Sons of Zim 2015

KOPFHERZHAND
KOPFHERZHAND, 2013-14, Sandstein, L. 280 x B. 100 x H. 250 cm

Dichtergarten am F. F. Runge-Gymnasium

FNB JOBURG
BIFACES, 2013, Lepardstone, Springstone (Zimbabwe), 12 - 20 cm

Leopardenstein






weitere Infos: http://www.swr.de/landesart
 

   

Ausstellung Metz
Gemini XVII, vier Zeichnungen zum acephalen Ensemble
Acepales Ensemble in der Galerie de l'Esplanade

weitere Infos: quattropole.org | Einladungskarte als PDF
 

   


   
    Vier Versuche über das Sehen.
   
  Bildhauersymposium Winnipeg
Einladung zur Vernissage PDF
   

Skulpturenpark Bingen 529 Bingen



Skulpturen bei 529 Bingen am Rhein

Vom 21. April bis zum 15. Mai arbeitete Jürgen Waxweiler auf dem Bildhauersymposium in Bingen an seiner neuesten Skulptur. Sie ist bis zum 19.Oktober 2008 Teil der Ausstellung Skulpturen bei 529 Bingen am Rhein und ist auf dem Gelände der Landesgartenschau unweit des Köln-Düsseldorfer-Schiffsanleger zu sehen.




weitere Informationen unter: http://www.529-bingen.de
Vier Versuche über das Sehen
   
Kulturlandschaft in Jerusalem

Ausstellungsbeteiligung

mit der Installation »multiple Kulturlandschaft«
im Rahmen der Ausstellung Bare Life - exitence under Power
vom 12. Oktober 2007 bis Oktober 2008
Museum on the Seam, Jerusalem, Israel
   
Idole Galerie Bose Wittlich
Art Karlsruhe Galerie Bose



IDOLE - 13. April bis 15. Juni 2008
Ausstellung – IDOLE

Galerie Bose
Alte Chaussee 27
54516 Wittlich

Jürgen Waxweiler - IDOLE

www.galeriebose.de      
     
Drei Versuche über das Sehen.

»Drei Versuche über das Sehen«
Eiche, 2005, H. 146 x B. 200 x T. 70 cm 
   
Art Karlsruhe Galerie Bose
     
Bildhauersymposium in Winnipeg, Kanada
big foot - Canada

 
   
Künstlerdorf Schöppingen

Oktober 2007
Keimzelle Kunst - Ostbevern

bis Anfang März 2008
Keimzelle Kunst

In Zusammenarbeit mit der Keimzelle Kunst der Gemeinde Ostbevern ist die in Schöppingen entstandene Arbeit noch bis Anfang März 2008 zu sehen. Die Skulptur ist aus Baumberger Sandstein gefertigt. Mit Sandstein für die Skulptur und Klinker für den Sockel sind für das Kunstwerk zwei ortsübliche Materialien verwendet, die an vielen Stellen in Westfalen das Erscheinungsbild von Bauwerken prägen.

weitere Infos unter: http://www.ostbevern.de/66.htm
   
Großer Meteor

Symposium
»Skulpturen am Fluss«





 
Ausstellung der Teilnehmer des
Internationalen Bildhauersymposions
»Skulpturen am Fluss«


10. August bis 10. September 2007
 
Kafka